Die Ice Bucket Challenge und die Kritiker der Kritiker

Moin Freunde!

Nachdem ich neulich den Artikel Das Schlimmste an der Ice Bucket Challenge sind ihre Kritiker gelesen habe, wollte ich mich eigentlich dazu nicht äußern. Doch ich sehe es als gute Gelegenheit an, Kritik an denen zu üben, die Kritik üben an denen, die Kritik üben an der Ice Bucket Challenge.

Zur Zeit kippen sich die Leute Eiswasser über die Rübe, um der Verpflichtung zu entkommen, etwas spenden zu müssen. Diese „Regeln“ sind Schwachsinn, das sollte jedem sofort klar werden. Eine erzwungene Spende ist keine Spende. Punkt.
Grundsätzlich bin ich ja gegen Spenden. Gerade bei großen Organisationen geht das Geld irgendwo in der Prärie unter (wie bei Unicef damals!). Darum würde ich – wenn überhaupt – nur an kleine Firmen/Ein-Mann-Unternehmen spenden. So hat z.B. fernsehkritik.tv, bzw. Holger Kreymeier schön des Öfteren eine Spende von mir erhalten (vor allem für den Prozess gegen RTL).

fire - kill0rz.com

So, Spenden schön und gut. Warum jetzt hier nochmal? Achja, ALS. Diese ominöse Krankheit, die keiner so genau kannte und kennt. Selbst heute weiß fast niemand etwas damit anzufangen. Deshalb hier tl;dr: Amyotrophe Lateralsklerose sorgt für Degeneration der Nerven –> Muskelbewegungen werden teilweise oder ganz unmöglich. Da diese Krankheit aber extrem selten ist, entwickeln die Pharmaunternehmen weltweit quasi keine wirksamen Medikamente dagegen. Darum wird gespendet. Ist ja auch alles schön in sich schlüssig, das System hat aber einen Fehler: Die Ice Bucket Challenge.
Menschen weltweit nehmen sich einen Bottich voll Eiswasser, wahlweise auch flüssigen Stickstoff (Dank Leidenfrost-Effekt merkst du das noch nicht mal, Eiswasser ist also wesentlich schlimmer ^^), und kippen sich den über den Wannst. Wasser, das im Erdboden verschwindet. Eis, dass durch Freisetzung von CO2 gekühlt wurde. Weg, einfach weg.

fire - kill0rz.com

icebucketchallenge-karikatur-afrika

Mit dieser Meinung stehe ich – Gott sei dank – nicht alleine da. Aber es gibt halt immer wieder Leute, die Leute kritisieren, die die Ice Bucket Challenge kritisieren – also so welche wie mich. Warum? Weil hier ein paar Menschen geholfen wird? OK, ALS wünsche ich keinem, aber es gibt genug andere Krankheiten, die noch viel schlimmer sind. Parkinson zum Beispiel: Leider kann ich hier von einem persönlichen Beispiel erzählen, wie schlimm es ist, wenn dein Körper einfach nicht mehr kann. Du willst, aber es geht nichts mehr. Nichts. Alle Muskeln machen, was sie wollen, du kannst deinen Körper nicht mehr still halten. Ein extrem langsamer, schleichender Prozess, und genau das ist es, was die Krankheit so schlimm macht. Medikamente dagegen? Ja, gibts, helfen nur leider nichts. Experimente mit Nervengift haben extreme Fortschritte gemacht und helfen (!), aber kennt jemand die Nebenwirkungen?

Wie kann sich also ein Mensch die Frechheit herausnehmen, und einen Kleinstbetrag spenden und dann so tun, als wäre er der Überking? Die meisten haben ja noch nicht einmal etwas gespendet – Video auf Youtube, ggf. noch Werbeeinnahmen generieren, zack, auf Kosten der Erkrankten Geld eingenommen. Ekelhaft.

Noch schlimmer sind dann aber die, die einen Shitstorm lostreten, weil man zu wenig gespendet hat. Man lese hier: http://www.focus.de/kultur/vermischtes/lilly-becker-lilly-becker-erntet-kritik-fuer-ihre-ice-bucket-challenge_id_4080056.html Was soll das? Die Frau hätte es auch bleiben lassen können, da hätte keiner was gesagt.

Auch genial: Leute, die die Ice Bucket Challenge kritisieren, weil – und jetzt kommt’s! – sie Tierversuche finanziert! Ehrlich, hier: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/n24-netzreporter/d/5300302/spender-finanzieren-sinnlose-tierversuche.html Natürlich tut sie das. Jedes, aber wirklich jedes Medikament wird vorher an Tieren getestet. Das ist jetzt keine Sensation, das ist gelebter Alltag auf dieser Welt. Klar ist das scheiße, ohne Frage. Aber nun stell dir mal vor, das würde an Menschen ausprobiert – oho! Zum teil wird das ja wirklich so gemacht, aber auf freiwilliger Basis und auch erst im Endstadium der Entwicklung.

Nun will ich aber nicht noch ein Highlight verschweigen. Habe ich hier gefunden. Erst habe ich das Bild gesehen:

Ice-Bucket-Challenge-by-Chato-Stewart-460

Das ist ja an sich schon lustig, aber dann das volle Video dazu mit Überraschungseffekt 😀


Ihr könnt zu 1:20 vorspulen!

Und damit gute Nacht und macht den Scheiß nicht mit, sondern spendet einfach so. 😉
kill0rz

This entry was posted in Allgemein, Internet, Real-Life. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die Rechnung! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.