Das „neue“ Kismet: Konfigurieren und WiGLE-Upload einrichten

Ahoi!

fire - kill0rz.com

Wir zigdutzenden Wardriver stehen vor einem minimalistischen Problem:

Früher haben wir von Kismet .netxml und .gpsxml-Dateien zurück bekommen, heute ist das eine SQLite DB mit Dateiendung .kismet. Diese können zwar zu WiGLE hochgeladen, dort aber nicht prozessiert werden.

Lösung: Wir konvertieren die Datei vorher in eine CSV-Datei, wofür uns Kismet dankenswerter Weise ein Tool zur Verfügung stellt.

kismetdb_to_wiglecsv --in input.kismet --out output.csv

So, aber bevor wir da irgendwas machen können, habe ich beim Upgrade von kismet-2016 auf das neue Kismet festgestellt, dass die komplette Config den Bach runter geht. Rofl! Ich habe ewig rumprobiert, bis ich die scheiß Docs gelesen und festgestellt habe, dass es eigentlich ganz einfach ist. Zunächst erstellen wir die Datei /etc/kismet/kismet_site.conf und füllen diese mit folgendem Inhalt:

# capture source
source=wlan1
# gps source
gps=gpsd:host=localhost,port=2947,reconnect=true,name=GPSDot

fire - kill0rz.com

Nun nur noch in der Include-Section der kismet.conf die Datei hinzufügen.
Zack, fertig!

kill0rz

This entry was posted in Allgemein, Internet, Real-Life, Tutorials. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die Rechnung! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.