Kämpft gegen ACTA! Kämpft für ein freies Internet!

Ich hatte eigentlich gehofft, dass dieser Artikel nicht von Nöten sein würde, jedoch ist die Lage mittlerweile kurz vor knapp.

ACTA steht vor der Tür und leider auch kurz vor der Umsetzung.
Was ist ACTA?

ACTA das sichtbare Ergebnis geistigen Dünnschisses. Diese diktatorische, undemokratische und totalitäre Gesetzesvorlage für ganze 39 Länder soll das Internet zensieren und kontrollieren. ACTA soll verhindern, dass Raubkopien im Internet verteilt werden.
Gut, oder?
NEIN! Denn ACTA geht so weit und definiert ALLES als Raubkopie, was nicht von Rechteinhaber hochgeladen wird. Das heißt: Du lädst ein Video von der letzten Party auf Youtube hoch. In diesem Video läuft als Hintergrundmusik ein Lied von einem bekannten Star. Dadurch, dass nun jeder dieses Lied hört, hast du eine Straftat begangen.
Oder: Du versendest eine eMail. In dieser eMail zitierst du einen Zeitungsartikel und gibst die Quelle an. Dennoch definiert es ACTA als eine Straftat.
Das lustige dabei: Jeder Provider ist dann dazu verpflichtet, ständig alle seine Server auf entsprechende Inhalte zu prüfen. Das muss man sich einmal vorstellen: Alle Provider sollen STASI bei ihren Kunden spielen?Hallo?! Geht’s noch?
Dieses Video klärt euch vollkommen über alles auf, was ihr über ACTA wissen müsst:

fire - kill0rz.com

Es müssten schätzungsweise 50% aller Internetseiten schließen, so z.B. Newscrash, Twitter, YouTube und jedes Internetradio, da die DJs, bzw. Moderatoren beim Hochladen der Musik eine Straftat begehen.
Warum dieser Dreck?

Ganz einfach: Von ACTA hat niemand einen Nutzen, weder die User des Internets, noch Musiker.
Wir leben in einer Welt voller Lobbyisten. Große Konzerne, die ihre Macht bei der Regierung durchgesetzt haben, sind die einzigen Gewinner zu Lasten der Nutzer und aller Menschen.

Ich habe in diesem Blog immer meine Meinung offen und unzensiert gesagt, mir damit nicht nur Freunde gemacht. Einiges war sicherlich auch falsch – im Nachhinein gesehen.
Doch ich sehe nicht ein, dass mir ein gesetzt den Mund verbietet! Ich werde weiterhin das publizieren, was ich denke. Das Internet ist frei und bleibt es auch – wenn wir dafür kämpfen –> Und zwar nur dann!

Das Mittel gegen ACTA ist Aufklärung. Twittert darüber, bloggt, postet es auf euren Homepages, als Status in irgendwelchen Foren, Netzwerken. Informiert euren Freundeskreis – sagt es allen die ihr kennt!
Zur Unterstützung gibt es auch Plakate und Banner, die ihr ausdrucken und überall hinkleben könnt! Ändert auch euer Profilbild ein Foren und Communities! Hier findet ihr sie: http://www.stopp-acta.info/deutsch/werde+aktiv/werbemittel/werbemittel.html
Zudem könnt ihr eure Meinung auch per T-Shirt ausdrücken: http://www.stopp-acta.info/deutsch/werde+aktiv/e-shop/e-shop.html
Hier gibt es eine Broschüre zum Thema ACTA: http://digitalegesellschaft.de/wp-content/uploads/2011/10/acta-edri-broschuere-deutsche-uebersetzung.pdf
BITTE! Unterzeichnet auch die E-Petition, ihr müsst nur Land, PLZ, Name und eMail angeben: http://www.avaaz.org/de/eu_save_the_internet_spread/?fp

Ich kann und will mir keine Welt ohne Internet und Meinungsfreiheit vorstellen. In der arabischen Welt gehen die Menschen genau dafür auf die Strasse und stürzen ihre Regierungen. Und nun sollen wir  – wir mündige Bürger – genau diese Scheiße aufgedrückt bekommen?
Ich schäme mich – und das sage ich ganz offen – Deutscher zu sein. Denn meine gesetzlichen Vertreter, die ich auch noch gewählt habe (nagut, ich nicht, aber dafür andere >.<), schränken uns in unserem Handeln ein.


Ich  sympathisiere in keiner Weise mit der NPD, aber ich frage mich gerade, ob sie mit dem Satz niocht vielleicht doch recht hatten (wäre immerhin das erste mal, dass die überhaupt Recht hätten :D!). Zumindest in dieser Beziehung hätten die damals den Kern getroffen….:/

Sei’s drum. Wenn ACTA durchkommt, wird das Internet nicht mehr das sein, was wir kennen. Und da unsere Politiker offenbar kein Plan haben und einfach mal blind dafür stimmen, müssen wir , WIR etwas unternehmen. Ich rufe nocheinmal alle dazu auf, die Petition zu unterzeichnen, und das Thema |weltweit| zu publizieren. Informiert alle, die ihr kennt. UND: Geht auf Demos gegen ACTA in eurer Nähe. Ihr findet hier eine Übersicht aller Proteste: http://maps.google.com/maps/ms?msid=212120558776447282985.0004b7b33e16f13c710c7&msa=0
Da ist auch etwas in DEINER Nähe dabei; es gibt also keine Ausrede dort nicht hinzugehen! 😉

So, ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen in das Gewissen reden, nun schreit es heruas und kämpft; wir lassen uns nicht unterkriegen!

kill0rz

fire - kill0rz.com
This entry was posted in Allgemein, Anonymous, Hacks & -angriffe, kill0rz, Updated, Wut-Artikel. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die Rechnung! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.