Happy new Year! – Jahresrückblick 2018

Aus unserer Werbuuuuuuuung!

Grüß euch, ihr Höllenhunde,

wieder ein Jahr rum, ging diesmal schneller als gedacht, mit Höhen und Tiefen, so wie jedes Jahr. Was war online? Irgendwie nicht so viel wie sonst üblich. Auch ich werde alt – 2019 genau 10 Jahre 🙂 Mitte 2009 habe ich mich erstmal in einem Forum mit dem Namen kill0rz angemeldet. Das war damals noch das berühmte 3:Board (wer das nicht miterlebt hat, hat tatsächlich die geilste Community zur geilsten Zeit der Welt verpasst!). Wahnsinn wie die Zeit vergeht! Da ich meinen Blog aber erst 2010 gestartet habe, wird 2019 noch kein Jubiläum gefeiert. Dafür dürfen 2020 aber meine treuen Leser etwas Nettes erwarten. =)

Zunächst aber mal zu 2018.

fire - kill0rz.com

Heute fangen wir hinten an, denn das nervt mich gerade in diesem Moment: WordPress hat einen neuen Editor bekommen über den man denken kann, was man will, aber die Kategorien suche ich jetzt schon eine ganze Weile. :/ Gegoogelt wird aber nicht, das kratzt am Ego.

In diesem Jahr gab es stolze 4(!) Beiträge von mir, so wenig wie noch nie zuvor. :O Wird sich das in Zukunft ändern? Ich hoffe doch. Ich möchte den Blog aber auf jeden Fall fortführen. Es ist denke ich mal wahrscheinlich, dass wieder mehr Beiträge kommen, da ich twitter nach über 8 Jahren komplett gelesen Timelime (jeder einzelne Tweet, immer, keine Ausnahmen! Wirklich wahr!) quasi verlassen habe. Ist mir zu viel Müll, nicht vom Inhalt her, aber Twitter ist nicht mehr so wie vor vielen Jahren.

Der erste Beitrag dieses Jahr war mal wieder eine schöne Kindheitserinnerung, gefolgt vom Problem des maximalen Puddings. Das ist dieses Jahr auch mein persönlicher Artikel des Jahres. Dann habe ich euch noch eine Spammail und einen Sänger vorgestellt – das wars dann leider schon.

Dieses Jahr wurde mein spezieller Freund bam bei Viktor wieder entsperrt und hat die Chance genutzt, sofort wieder rumzuspammen und alle möglichen Leute zu nerven. Eine ganze Menge Nutzer haben such zusammengeschlossen und sogar eine Petition gegen ihn gestartet. Das habe ich natürlich mit Genuss unterzeichnet 😀 Daraufhin hat er eine Verwarnung erhalten und einige pöbelnde Beiträge wurden entfernt. Nicht ganz das Ziel, aber immerhin. An der Stelle gleich noch mein Lieblingssatz dieses Jahr: Lösch dich!

Mein persönliches Unwort des Jahres: Energieeffizienzklasse F

Nächstes Jahr wird wieder viel passieren, mal sehen ob hier auch 🙂 Auf jeden Fall bin ich mal wieder in Wacken. Das ist dann mein 4. und hoffentlich letztes Mal 😀 Vielleicht sehen wir uns ja? 😉

FYI: Da ich mit dem neuen Editor verzweifelt bin, bin ich mit dem Plugin Classic Editor wieder zum alten geswitcht. Just in case, dass ihr das gleiche Problem habt.

Dann euch allen zum Abschluss noch ein frohes neues Jahr, wir lesen wieder voneinander – versprochen 😉

kill0rz

Posted in Allgemein, Internet, kill0rz | Leave a comment

Frank Hofmann – König der Balladen

Ahu!

Echt schade, dass es TV Total nicht mehr gibt, das wäre perfekt für diese Sendung gewesen!

Mir wurde heute auf der Startseite von eBay-Kleinanzeigen was dolles vorgeschlagen:

Zur Anzeige

Ich musste doch schon sehr über die Bilder feiern, die dort hinterlegt sind:

Dann habe ich die Beschreibung gelesen:

Irgendwie passte die Beschreibung für mich nicht zu den Bildern – klingt eher wie ein Hobbymusiker, der auf professionell tut. Das will ich doch nicht auf meiner Hochzeit haben

Also den Namen mal gegoogelt:

Boom, nur selbst angelegte Sachen, kein Video. Also unbekannt wie Fick.
Zum Glück hat er aber auch einen Youtube-Account, auf dem dann solchen Blüten hier zu sehen sind:

Ein bisschen viel Dialekt für solch ein emotionales Lied, was?

Man kann sich auch Lieder wünschen, die er dann in einem Video singt. Das wird dann inklusive Rechtschreibfehler im Video erwähnt:

Das ganze Programm scheint eher auf alte Leute ausgerichtet zu sein. Mich hat es durchaus unterhalten, Geld bezahlen würde ich dafür aber nicht. Im Endeffekt covert er bekannte Lieder und singt die runter, viel künstlerisches ist da nicht.
Fairerweise muss ich dazu sagen, dass er aber tatsächlich gut singen kann. Nur an der Optik und der Erscheinung im Netz sollte er dringend arbeiten.

EOF
kill0rz


Posted in Allgemein, Internet, Real-Life | Leave a comment

kill0rz – Umgehend lesen!

Gud’n Tach!

Heute morgen, kurz nach dem Aufstehen, habe ich verschlafen meine Mails abgerufen.
Ich erhalte jeden Tag dutzende Spammails, die meisten werden einfach rausgefiltert und gut is. Eine kam aber auf einer meiner RL-Mailadressen an und die war echt gut gemacht, sodass ich da ziemlich zusammengezuckt bin, heute morgen:

Als Text:

Sehr geehrter Herr [Vorname Nachname],

Warum ich dir schreibe? Das ist ganz einfach:

Ich habe es geschafft Malware auf deinem Gerät zu installieren und konnte
aufzeichnen, welche dreckigen Seiten du besuchst und gleichzeitig sehen was
vor der Kamara treibst und das ganze mithilfe einer Split-Screen Aufnahme
aufzunehmen. Links bist du zu sehen und rechts der Bildschirminhalt.

Tipp: Nächstes mal Webcam und Smartphonekamera abkleben.

Ebenso habe ich eine Kopie deiner Kontakteliste.
Somit habe ich also das Videomaterial und deine Kontaktliste.
Es waere glaube ich im Sinne aller wenn keiner die Aufnahme zu Gesicht
bekommen wird.

Was du nun tun solltest:
Um zu verhindern, dass ich dieses Videomaterial nun an alle deine Kontakte
sende hast du nur eine Moeglichkeit:

Du sendest mir als „Spende“ 900 Euro in Form von Bitcoins an folgende Adresse:

12JM——————-wUPXp9

[Kopieren und Einfuegen benutzten um keine Fehler zu machen]

Das ist denke ich ein angemessener Preis fuer unser kleines „Geheimnis“

Dafuer hast du nun 72h Zeit. Sollte ich in dieser Zeit keinen
Zahlungseingang verzeichnen koennen sende ich an alle deine Kontakte das
Video von dir. Ohne Ausnahme!

Wenn du nicht weisst wie man Bitcoins kauft google nach „bitcoin kaufen
bitpanda“ oder „bitcoin kaufen tutorial“.

Ich habe ein Tracking Pixel in diese E-Mail integriert und sehe somit, dass
du sie gelesen hast.
Verschwende also keine Zeit und versuche zu verhandeln denn dann werde ich
drei deiner Kontakte das Video zusenden!

Mit freundlichen Gruessen
Mr Blackhat

(paar Sachen habe ich zensiert, Absendermail zum Beispiel. Das arme Schwein, dem die Adresse in Wirklichkeit gehört, muss hier nicht noch mit reingezogen werden!)

So im Halbschlaf ist das echt beängstigend! Aber mal so 5min drüber nachgedacht:

  • Meine Webcam am PC hat einen Schieberegler davor, da sieht man nichts
  • Warum hat die Mail so komische Zeilenumbrüche?
  • Warum gibt es in der Mail keine Umlaute?
  • Warum denn PC und Smartphone? Da ist die Kamera auch zu!
  • Was zum Fick ist denn ein Tracking-Pixel? Etwa sowas hier?
    <img src="tracking.php" />

    Und wenn ja, warum ist das eine Text- und keine HTML-Mail?

  • Welche Kontaktdaten will er denn eigentlich auslesen und wie will er die Videos denn schicken? Per SMS? o.O
  • Warum sind die Videos in Split-Screen aufgenommen?
  • Warum ist der angegebene Name ein anderer als in der Absender-Mail?
  • Warum antworte ich auf eine Mail, deren Domain keinen DNS-Eintrag besitzt?

So viele Ungereimtheiten, da war mir irgendwie klar, dass das ein Hoax sein muss.

So habe ich vorsorglich Malwarebyte’s drüber laufen lassen: Keine Ergebnisse.
Währenddessen den Mailtext mal gegoogelt und siehe da: Die Mail kursiert in diversen Varianten schon ne Weile im Netz. Also alles kein Grund zur Sorge. Viel mehr interessiert mich die Frage, warum ich neuerdings Spammails auf diese Adresse erhalte?

kill0rz


Posted in Allgemein, Hacks & -angriffe, Internet, kill0rz, Phishing, Real-Life | Leave a comment

Das Problem des maximalen Puddings

Artikel des Jahres

Heute mal eine Anekdote aus meinem täglichen Leben:

Stellt euch vor, ihr habt eine Schüssel definierten Ausmaßes. Das Benutzen dieser Schüssel kostet euch 50ct.
In diese Schüssel könnt ihr aber etwas hineinfüllen, z.B. Pudding. Egal wie viel Pudding du hineinfüllst – du zahlst immer 50ct. Ob nun nur ein Klecks oder randvoll – es kostet dich immer genau 50ct.

Grenzwertaufgabe und Grundsatzproblem: Fülle so viel Pudding in die Schüssel um satt zu werden und dich glücklich zu schätzen, dass du nichts verschenkt hast, aber nicht so viel, dass du dich schämst mit einer übervollen Schüssel an die Kasse zu gehen.

Die maximale Menge hat sich bei mir auf ca. 2 volle Kellen eingepegelt. Eine allgemein gültige Lösung ist das aber nicht.

kill0rz


Posted in Allgemein, kill0rz, Real-Life | Leave a comment