Die dümmsten Eselsbrücken aus meinem Studium

Gude,

nachdem ich mich nun stolze 6 Jahre an der Hochschule rumgetrieben habe, wird es nun Zeit, mal die besten Eselsbrücken niederzuschreiben. Man muss nicht alles verstehen… 😉

Wirtschaftsinformatik: Vorgehensempfehlung Forschungsprojekt

Die Anfangsbuchstaben der einzelnen Punkte (Projektstart -> Ist-Informationssystem analysieren -> IT-Makrotrendanalyse -> IT-Mikrotrendanalyse -> Anforderungen definieren -> Recherche & Auswahl -> Wirtschaftlichkeit berechnen) ergeben Töne einer Modemeinwahl. Ehrlich jetzt 😀
Start I I I A R W Sch (mit Sch = Stop = Projektende)

fire - kill0rz.com

Rechnernetze: Wichtige Eigenschaften TCP

Einfach mal wieder was entpacken:
tar -xvffz (ergibt nicht wirklich Sinn, sieht aber gut aus!)

  • tar = Transportprotokoll
  • x = Multiplexing
  • v = Verbindungsmanagement
  • f = Flusskontrolle
  • f = Fehlerkorrektur
  • z = Zeitsteuerung

Rechnernetze: OSI-7-Schichtenmodell

Please do not throw Salami-Pizza away.

Die Anfangsbuchstaben der Worte sind die Anfangsbuchstaben der englischen Bezeichnungen (Physical Layer, Data Link Layer, usw.).

Betriebssysteme: Seitenersetzungsalgorithmen

Es gibt den First-In-First-Out-Algorithmus (FIFO). Der Stack ändert sich hierbei nicht, wenn keine Seite (erste Zeile oben, quasi der Kopf) ersetzt wird. Genau wie bei der FIFA – wenn da der Kopf (Leitung) nicht ersetzt wird, ändert sich drunter auch nichts. 😉

Projektmanagement

Die 5 Phasen eines Projektes: Initialisierung, Durchführung, Planung, Steuerung, Abschluss
Aus den Anfangsbuchstaben kommt die Eselsbrücke: Ich darf Projektmanagement schlecht abschneiden.

Elektronik

Berechnung des thermischen Widerstandes: R_th = ΔT/P
Kürzt man das mit RDP (=Remote Desktop Protocol) ab, kann man sich es merken. 🙂

Außerdem ein schöner Merksatz: Tritt! Pfui!
Dieser Satz beschreibt die Größen, die man für eine Tabelle braucht, die man für eine statische I-U-Kennlinie von einen Kaltleiter braucht, .. die man halt einfach braucht:
T, R_t,  ΔT (=T-T = tt), P, U, I

Ergänzungen gerne in den Kommentaren.
kill0rz

Posted in Fun, kill0rz, Real-Life | Leave a comment

Veraltete GNOME-Erweiterungen trotzdem weiter nutzen

Es war ja vor ein paar Tagen das Debian10-Release. Alle Server innerhalb von Minuten geupdatet, total smooth, hat richtig Spaß gemacht.

fire - kill0rz.com

Nur aufm Laptop ist es immer ein wenig Krampf. Und das eigentlich auch nur, weil der GNOME immer zickt! Da werden sinnvolle Funktionen entfernt, Erweiterungen nicht mehr gepflegt und funktionieren deshalb nicht mehr.

Mich persönlich ärgert das immer maßlos! Diesmal besonders bei der geilsten aller Extensions: Drop Down Shell. Du drückst das Circumflex auf deiner Tastatur und hast ne Shell. Goil!

Leider wurde die Extension schon ne Weile nicht mehr richtig gepflegt. Sie kann deswegen nicht mehr verwendet werden. Wie bei so vielen geilen Extensions. Ich konnte tatsächlich alle fixen und alle laufen wieder. Oftmals ist es nämlich nicht der Programmcode, sondern nur die Kompatibilitätserklärung. Und die können wir ganz einfach anpassen:

  1. goto ~/.local/share/gnome-shell/extensions/drop-down-terminal@gs-extensions.zzrough.org
  2. find gnome version via gnome-shell --version
  3. edit metadata.json, add your gnome version to the list
  4. save, press alt + f2 and type r to restart gnome
  5. that’s it! =)

Wie hier diskutiert.

Schön. kill0rz glücklich! Und als nächstes installiere ich Android auf mein Lumia 520.

kill0rz

Posted in Allgemein, Betriebssysteme, Hacks & -angriffe, Internet, kill0rz, Linux, Tutorials | Leave a comment

Der Anti-Adblocker-Wahn der Süddeutschen Zeitung

Na, ihr Flaschen?

Kennt ihr Adblocker? Bescheuerte Frage, natürlich, die kennt jeder! Ich hasse die Teile, mich kotzen Leute mit Adblockern an! Das darf ich sagen, und das habe ich auch schon vielen Lesern gesagt! Aber wisst ihr, was noch viel viel schlimmer ist, als ein Adblocker? Ein Anti-Adblocker-Script, das nicht funktioniert. Also so gaaaaar nicht funktioniert! Beispiel gefällig?

Stell dir vor, du bist ein kleiner kill0rz, der noch nie jemanden etwas getan hat und sich immer beherrschen kann, und klickt arglos auf einen Link, weil ihr den Beitrag lesen wollt. Und dann seht ihr diese Seite:

Es fallen zwei Dinge auf: Ich habe keinen Adblocker und die Tracking-Protection ist aus. Warum? Weil sich die SZ erdreistet hat, genau das einzufordern, damit die Werbung natürlich schön Tracking-Cookies setzen kann. Kassieren die wieder fett auf den Stiernacken des Nutzers! Und das geilste? Es geht immer noch nicht.

Ab sofort und für immer gilt: Sueddeutsche Scheißung boykottieren! Braucht kein Mensch, den Dreck. Die schieben ungetesteten Quellcode hoch, das kann man nicht gutheißen. Affen. Und gelesen habe ich den Artikel auch nicht! Spackos vor dem Herrn…

kill0rz

 

fire - kill0rz.com
Posted in Allgemein, kill0rz, Werbung, Wut-Artikel | Leave a comment

[HowTo] Android Android Factory Reset Protection (FRP) easy resetten

So, nun stelle man sich mal vor, man kaufe ein gebrauchtes Telefon mit Android und die Sau hat es zurückgesetzt, ohne zu wissen, dass das Yolofon danach gesperrt ist, bis man sich mit einem bekannten Google-Account einloggt. Das soll verhindern, dass man mit geklauten Telefonen etwas anfangen kann – ist aber eh fürn Anus, da man das OS einfach überbügeln kann.

In unserem Fall soll aber alles stock bleiben und wir wollen es trotzdem funktionieren lassen. Verwendetes Testgerät: One Plus 2 (funktioniert höchstwahrscheinlich auch nur da, lol).

Hochfahren, auf die „Notruf“-Taste drücken und den Code *#812# anrufen. Dann könnt ihr das Menü oben runterwischen und in die Einstellungen rutschen, das Gerät ist entsperrt. Dann wieder raus aus den Einstellungen, das Telefon glitcht in einen Grafikbug. Neustart über Powertaste und done.

Meine Fresse – woher soll man sowas wissen? Grüße gehen raus an denjenigen, der mir ein gesperrtes Telefon verkauft hat! Das Schwein!

kill0rz

Posted in Allgemein, Hacks & -angriffe, Handy/Smartphone, Real-Life, Tutorials | Leave a comment