Happy new Year! – Jahresrückblick 2023

Ha, dieses Jahr geht’s schnell!

 

Anfang des Jahres habe ich mich über SUPs ausgelassen und am Ende des Jahres habe ich mich über meinen Wannst beklagt. Das war schon alles dieses Jahr. :/

Das Gute daran ist: Ich muss mich nur zw. zwei Artikel entscheiden, welcher der Artikel des Jahres werden soll. Und naja, es wird der mit den SUPs. Hat mich einfach am meisten amüsiert.

Auch auf Twitter/X bin ich kaum noch unterwegs. Zum einen nervt es mich, dass dort nur noch Politik vorherrscht und alle sich an die Gurgel gehen, anstatt sich zu vertragen. Der eigentliche Grund ist aber, dass ich im Juni Pokemon Go installiert habe und seitdem keine Zeit mehr für anders ist. Ich habe 2016 schon mal angefangen zu spielen und habe das damals exzessiv gespielt. Daraufhin habe ich die nachfolgende Prüfungsphase absolut vergeigt. Also so richtig, weil ich quasi nie gelernt habe.
Heute bin ich älter – obviously – und kann machen was ich will! Ich bin mittlerweile LVL40, mehr sag ich dazu nicht. 😀

Danke euch allen, dass ihr immer noch ab und zu mal hier vorbei schaut. Der Trend der letzten Jahre setzt sich fort: Mehr Ruhe, mehr Qualität statt Quantität. Also so ein bisschen zumindest. Ich bin nicht weg, mich gibts immer noch und mit Verlaub – das kann ich über die wenigsten User sagen, die ich von Anfang kannte.

Shoutout an dieser Stelle an teete und tanzendekadaver. Wir haben noch was vor, ich habe es nicht vergessen. Ich hatte halt keine Zeit, musste Pokebälle werden, hehe 😀

See you soon,
kill0rz

This entry was posted in Allgemein, kill0rz. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte löse die Rechnung! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.