[drei.bz] von der GVU beschlagnahmt, Datenbank bei den Behörden, Seite für immer offline

Moin Freunde 😀

fire - kill0rz.com

Beste Nachricht der Woche 🙂
Die möchtegern-Warez-Seite Drei.bz wurde ganz offiziell vom Netz genommen. Da steckt die GVU dahinter. Im Rechenzentrum von Flensburg lagert diese nun die vollständige, unzensierte Datenbank. Diese stammen von den Rechnern (ich glaube, das war eher ein einziges Netbook xD) des Betreibers aka Michi Rogg.

Die Seite hatte ~120.000 Links zu allen möglichen digitalen Raubkopien, ~10.000 davon zu XXX-Inhalten. Dass die Seite von den Behörden vom Netz genommen wurde, war zu erwarten. Ich habe Bereits Mitte August 2011 vor der Seite gewarnt (auch, weil die Domain nicht einmal einen Whois-Schutz hatte; damals beleidigte mich der Admin noch, dass ich nichts könnte. Tja, wer ist jetzt noch am Netz, hm? :D) und nur 2 Monate später über gravierende Sicherheitslücken berichtet.

Nochmal deutlich: Die Datenbank inkl. aller IP-Adressen liegt beim Amt und wurde rechtlich korrekt eingezogen, d.h. die Daten sind gerichtlich verwertbar! Jeder (!) Uploader, der über diese Seite urheberrechtlich geschützte Werke verteilt hat (und das dürften alle sein) muss damit Rechnen, dass die Blauen Grünen demnächst vor der Tür stehen! Es wurden alle IP-Adressen und der dazugehörige Timestamp geloggt –> Man kann nachvollziehen, wer mit welcher IP was hochgeladen hat. Rechtlich kommt man sicherlich nicht an die Dateien heran (d.h. Urheberrechtsverletzungen können direkt nicht nachgewiesen werden, nur die Verwendung von Covern, was aber genauso illegal ist! [Im Footer war zu lesen, dass jeder User für die Inhalte selbst verantwortlich ist! [( hat er euch schön die Schuld zugeschoben :P)] ] ), aber es wird zumindest den Vorwurf geben, dass man dazu geholfen/beigetragen hat. Der Betreiber ist übrigens geständig und sitzt bereits in Untersuchungshaft.
Jeder, der sich jetzt scheiße fühlt, also alle Uploader; besonders die, die auf Rapidshare.com und Netload.in hochgeladen haben, weil diese Hoster sehr gerne IPs von Uploadern herausgegeben, sollte schnellstmöglich alle Dateien auf allen OCHs löschen. Eine Selbstanzeige ist auch strafmildernd (ok, das geht wirklich zu weit ^^). Hoffentlich merken jetzt mal einige, dass das ganze kein Spaß ist!

fire - kill0rz.com

Und sagt mir ja nicht, dass ich euch nicht gewarnt habe!!!

Ich sehe schon die Kommentare, weil ich Angst verbreite anstatt zu lügen.
Na dann Leute, möge der Shitstorm beginnen 😀
Ich freue mich schon auf die ersten Verurteilungen xD

kill0rz

This entry was posted in Computer/Laptops, Crypter, Hacks & -angriffe, Internet, Netload.in, News, OCH, Rapidshare.com, Reviews, Scene, Server, Share-online.biz, Uploaded.to/Uploaded.net. Bookmark the permalink.

2 Responses to [drei.bz] von der GVU beschlagnahmt, Datenbank bei den Behörden, Seite für immer offline

  1. Lukas says:

    Blabla…glaubst du wirklich, dass ein uploader heute ohne vpn und socks proxy arbeitet? Panikmache

    • kill0rz says:

      Hallo Lukas!

      Ja, es gibt auch solche, die entsprechende Sicherheitsmaßnahmen nicht getroffen haben. Auch bringt einem ein VPN nichts, wenn man den Server dahinter allein nutzt und er die IP(s) speichert. Und bei so einer Kiddy-Seite glaube ich kaum, dass dort JEDER sich geschützt hat.

      Von daher berechtigte Aussagen.

      Lg
      kill0rz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die Rechnung! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.