Happy new Year! – Jahresrückblick 2013

Und ein weiteres Mal wünsche ich euch in der ersten Minute des neuen Jahres alles Gute! 🙂

fire - kill0rz.com

Was das nur wieder für ein Jahr? Reallife-technisch gesehen würde es am liebsten aus meinem Leben streichen, weil in diesem Jahr eigentlich fast alles Schlechte passiert ist, was nur irgendwie hätte passieren können. Online sah es zum Glück besser aus:

Ähnlich wie 2012 begann 2013 auch mit dem Thema Megaupload, diesmal aber ohne den Upload (Wortwitz im doppelten Sinn: zum einen, weil ja das Projekt jetzt nur noch MEGA heißt und dann die Ironie, weil der Code doch hochgeladen wurde. Verstehst’e? … *dum**dum* – *dish*). Um ehrlich zu sein, MEGA habe ich bis heute nicht wirklich genutzt, schade eigentlich, müsste man mal machen, so für Backups ganz nützlich. Dann habe ich euch den Film „Adams Äpfel“ vorgestellt. Mich wundert es immer noch, dass deswegen Backlinks reinkommen 🙂
Dann haben wir uns zum ersten Mal in diesem Jahr mit WBB2.3.6 beschäftigt, das ich bis heute als besser als WBB3 einstufe – schon alleine wegen der Nostalgie, und weil es mich dann doch an das gute alte 3:Board unter 3dl.am erinnert. Das gibt es zwar heute immer noch, aber eben mit WBB3 und das ist einfach nicht das gleiche. Schade eigentlich…
4 Tage später habe ich dann mal – auch unter Beachtung der bevorstehenden Bundestagswahlen – meine Meinung zu der CDU rausgelassen, leider ohne Erfolg, wie sich später herausstellte.
Noch ein wenig später kam dann mein Lieblingsartikel des Jahres, welcher unter dem Titel „11. September – Julien ist schwul / Kreuz im Kalender – Julien ist immer noch schwul!“ online ging. Dieser ging auf einen ehemaligen Top-Kommentar unter dem entsprechenden Musikvideo zurück. Ich weiß bis heute nicht warum, aber ich musste so extrem lachen 😀 Aus dem Artikel kommt auch das Bild des Jahres, es zeigt die Sinnzusammenhänge in 5 Zeilen:

juliensblog-11-september-lines-37-bis-41

Ja, das war ne Aktion für sich 😀
Dann habe ich mein HackIt veröffentlicht, um den hoohead zu ärgern, doch leider hat ers auch nicht über den dritten Level hinaus geschafft, das haben bis heute nur etwa 20% der Teilnehmer. Und du? Probiers aus! Und hier gibt es Tips!
Am 6. März war es dann soweit, meine Lieblingsseite wurde gebusted, drei.bz ging durch die GVU (<3) vom Netz. Das geilste an der Sache war ja, dass ich kurz nach erscheinen der Seite damals gesagt habe, dass sie unsicher ist und IPs geloggt werden, woraufhin sich der Admin in den Kommentaren gemeldet hat und meinte, dass ich doch nichts – Zitat – geschissen bekomme. Joar, war ist jetzt noch online hier? 😀
Dass ich den Aprilscherz dieses Jahr wieder gegen die Wand gefahren habe, erwähne ich hier mal nicht 😉 Wichtiger war da schon der Hack von WJunction, was aber keine großartigen Konsequenzen zur Folge hatte.
Kommen wir nun zu dem Artikel mit dem meisten Aufwand des Jahres: Jedes SonyEricsson Handy patchen! Die Vorarbeit ging stolze 3 Wochen. Neues Handy, gefühlte 100 Programme und etliche Methoden ausprobiert, um dann doch noch den Chip zu überlisten, den bisher keiner überlisten konnte. Selbst der Jock meinte, das geht nicht ohne Kosten zu verursachen. Also alles so detailliert wie nötig aufgeschrieben und mit Screenshots unterlegt. Ich hoffe, dass das dann doch einigen Usern geholfen hat 🙂
Und dann befinden wir uns schon in der Zeit, wo ich einfach nicht die selbige hatte um gewohnt viele Artikel zu schreiben. Das Reallife geht halt nun mal vor, wie zum Beispiel das affengeile W:O:A dieses Jahr! \m/ Die Review war zwar ein wenig kurz und ohne Inhalt (‚tschuldchung dafür nochmal!) aber wie gesagt, keine Zeit und ehrlich gesagt auch keine Lust 😉
Nachdem sich Volumedrive den Fauxpas des Jahres geleistet hat, reihte sich Deutschland nahtlos mit der BTW13 ein. Und, seit dem mal Nachrichten geguckt? Die CDU hat seit dem nur wieder Scheiße gemacht, aber ich darf meckern, ich habe Piraten gewählt! 😛
Zum Schluss gabs dann noch zwei kleine selbst geschriebene Sachen und dann war es auch schon zu Ende, das Jahr 2013.
Ich wünsche euch alles Gute für dieses, das nun 2014te Jahr nach der Geburt Jesu (Nein, kill0rz, es ist schon das 2019te Jahr danach!) und wie immer mein guter Vorsatz: Enterpage machen. Ein Versprechen gibt es für euch von mir aber noch: Das dumme Adf.ly verschwindet, sobald ich die Auszahlungsgrenze erreicht habe xD

fire - kill0rz.com

Gute Nacht und feiert schön,
kill0rz

This entry was posted in Allgemein, Blogs, Computer/Laptops, Handy/Smartphone, Hoster, Internet, kill0rz, Musik, News, Real-Life, Reviews, Scene, Server, Tutorials. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die Rechnung! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.