Happy new Year! – Jahresrückblick 2016

Good day, Sir!

fire - kill0rz.com

Ach Freunde, was war das für 1 Jahr?
War gut eskalativ, oder? Hat ganz schön geknallt, hier und da. Flüchtlinge, Brexit, Trump. Da haben wir ganz schön was erlebt. War ein sehr durchwachsenes Jahr da draußen.

Wie sah es denn online aus?
Also im Januar habe ich das erste (und hoffentlich auch letzte mal) in meinem Leben ein Powershell-Script geschrieben.

Im Februar folgte dann eine Anleitung zur Umstellung des WBB2 auf PHP7. Das läuft da auch ganz gut und wesentlich schneller als bei jeder anderen Version zuvor. 2017 steht dann das Update auf 7.1 an, da wird aber wohl nicht all zu viel zu tun sein.

Meinen Freund bam habe ich dieses Jahr auch wieder einige Beiträge geschenkt. Um ihn ist es in letzter Zeit ziemlich ruhig geworden. Was ist da los? Krank geworden? Mach mal wieder was! Michael hat ihm ja dieses Jahr den Titel „Größte Nulpe im Netz“ abgenommen – völlig überraschend wohl gemerkt. Muss man sich mal vorstellen: Da kommt einer auf die Rennbahn, absolut aus der Kalten, ohne Anlauf ins Rennen rein und holt bam nicht nur ein, sondern überrundet ihn auch noch. Da kann man ruhig mal klatschen!

Nachdem ich im Juni mal wieder eine Filmempfehlung gegeben habe, hat sich einiges im Juli getan: Der wahrscheinlich aufwandsstärkste Artikel überhaupt ging online: Mein erstes Smartphone: Eine Odyssee
Zugegeben, ich habe damit so viel Müll gemacht, aber ein Bild habe ich nie getwittert. Und nein, ich nutze auch weiterhin kein WhatsApp!
Ich führe hiermit eine neue Kategorie ein: Artikel des Jahres. Dieser Preis geht dieses Jahr definitiv dorthin.

Im August habe ich einen Lagebericht vom katastrophalen Highfield Festival abgegeben und das wars dann eigentlich auch schon wieder mit den Highlights für dieses Jahr.

Privat waren die vergangenen Monate eher abwechslungsreich. Recht mäßig im Frühjahr angefangen, habe ich im Sommer mit meinen Leuten den geilsten Urlaub erlebt, den ich mir hätte vorstellen können! Egal wie geil euer Urlaub war – meiner war besser!
Leider stürzte die Stimmungskurve Anfang Oktober von 100 auf den absoluten Nullpunkt ab, um dann einen Monat später nochmal um die gleiche Spanne weiter nach unten zu fallen. Gott sei Dank hat sich das erledigt.
Ich kann guten Gewissens sagen, dass ich die wohl geilste und beschissenste Zeit meines Lebens in diesem Jahr hatte.

Nächstes Jahr wird besser, da steht wieder ein Wacken an, J.B.O. spielt dort. Wird dann mein 4. Konzert. Damit ziehen die Jungs mit Powerwolf gleich. Wobei – die spielen da ja auch…

Ich wünsche euch allen, meine Leser, ein maximal erfolgreiches Jahr 2017! Mögen eure Wünsche in Erfüllung gehen und ihr alle gesund bleiben! Wir lesen uns! 😉
kill0rz

fire - kill0rz.com
This entry was posted in Allgemein, Internet, kill0rz, Real-Life. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die Rechnung! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.